Immer auf der sicheren Seite.

Das Recht an sich ist eine schöne Sache, der Rechtsstreit ist es nicht. Denn ein Streitfall ist langwierig und teuer und auch im Ergebnis kaum kalkulierbar. In Ihrem Interesse setze ich alles daran, ein Gerichtsverfahren zu vermeiden – sei es durch intelligente Vertragsgestaltung oder kreative außergerichtliche Streitbeilegung. Weitere Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind, die Erfolgsaussichten eines Rechtsstreits richtig einzuschätzen oder eine unabhängige Zweitmeinung zu erstellen. Und falls Sie bereits einen Zivilprozess führen, lotse ich Sie sicher durch das Verfahren.

Erfolgsfaden

Recht – lösungsorientiert.

Sieht man vom gerichtlichen Vergleich ab, liegt die Wahrscheinlichkeit, einen Prozess zu gewinnen, grundsätzlich bei 50 Prozent. Wer ihn verliert, fühlt sich schnell ungerecht behandelt und zweifelt am Recht, das er mit Gerechtigkeit gleichsetzt.

Meiner Erfahrung nach erklären viele Anwälte ihren Mandanten die Regeln eines Rechtsstreits nicht hinreichend. Zudem werden die Erfolgsaussichten häufig zu positiv und die Risiken viel zu gering eingeschätzt. Zeit und Kosten eines gerichtlichen Verfahrens werden meist vernachlässigt.

Die Bewertung Ihres Falles in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht steht selbstverständlich an erster Stelle. Der Schlüssel zum Erfolg liegt aber in einigen „weichen Kriterien“: Das beginnt beim „richtigen Ton“ und der angemessenen Vorgehensweise, geht über die Berücksichtigung der finanziellen und nervlichen Belastungsstärke der Parteien bis hin zum richtigen Zeitpunkt für einen Vergleich. Menschen und Situationen intuitiv zu erfassen ist eine meiner Stärken – nach 15 Jahren laufender Begleitung von Zivilprozessen.

Luc Weinmann LL.M Rechtsanwalt

Luc Weinmann LL.M Rechtsanwalt

Kompetenz

Prozesse richtig einschätzen.

Lotsenfunktion

Sicher durch das Verfahren.

Zeichnet sich bei Ihnen eine rechtliche Auseinandersetzung ab, erstelle ich für Sie im Rahmen meiner Rechtsberatung frühzeitig ein Drehbuch, das Ihren Fall in seinen Entwicklungsmöglichkeiten darstellt und unter anderem folgende Fragen beantwortet:

  • Welcher Rechtsanwalt ist für meinen Fall der richtige?
  • Wie ist die Rechtslage?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
  • Welche Einwendungen könnte die Gegenseite vorbringen?
  • Wie entwickelt sich mein Fall aller Voraussicht nach?
  • Mit welcher Prozessdauer habe ich zu rechnen?

Zweitmeinung

Überblick behalten.

Wichtige Entscheidungen sollten nicht von einer Person allein getroffen werden. In der Medizin zum Beispiel ist das Vier-Augen-Prinzip bereits selbstverständlich. Im Recht ist eine Zweitmeinung in vielen Fällen sinnvoll.

Mit meiner Zweitmeinung erhalten Sie zusätzliche Sicherheit. Zudem eröffnet sich Ihnen ein neuer Blick auf Ihren Fall. Auch erhalten Sie Antworten auf Fragen wie „Lohnt sich eine Klage?“, „Soll ich ein Rechtsmittel einlegen oder einen Vergleich abschließen?“.

Im Einzelfall sind Sie bei einem Dritten, mit der Sache noch nicht befassten Berater, besser aufgehoben. Meine Stärke liegt im „Zweiten Blick“ auf Ihren Fall. Darauf bin ich spezialisiert.

Erfolgsaussichten

Blick nach vorn.

Ganz gleich, ob Sie bereits anwaltlich vertreten sind oder noch nicht, gebe ich Ihnen gerne eine Einschätzung zu den Erfolgsaussichten Ihres Falles und versuche, den Streit außergerichtlich beizulegen.

Erfahrung

Allgemeines Zivil- und Wirtschaftsrecht

Rechtsgebiete

In erster Linie bin ich ein erfahrener Generalist. Daher biete ich meine anwaltlichen Dienstleistungen grundsätzlich für alle Fallgestaltungen im allgemeinen Zivil- und Wirtschaftsrecht an. Zudem verfüge ich über 15 Jahre praktische Erfahrung, insbesondere in folgenden Rechtsgebieten:

  • Arzthaftungsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Deliktsrecht und Recht der Produkthaftung
  • Urheber- und Medienrecht
  • Allgemeines Persönlichkeitsrecht
  • Anwaltliches Berufsrecht

Berufliche Erfahrung

  • Rechtsanwalt seit 2001
  • Davon 12 Jahre juristische Tätigkeit bei der LEGIAL AG (vormals D.A.S. Prozessfinanzierung), einem gewerblichen Finanzierer von (Zivil-)Prozessen; zuletzt als Leiter des Geschäftsbereichs Prozessfinanzierung mit Prokura
  • Studium und Referendariat in Heidelberg, München, Béziers (Frankreich) und Manchester (England)
  • LL.M. im Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrecht in Wien
  • Fachanwaltslehrgang Urheber- und Medienrecht (Institut für Urheber- und Medienrecht, München)

Veröffentlichungen

  • „Prozessfinanzierung im Arzthaftungsrecht“
  • „Die europarechtliche Entwicklung und die Lage der deutschen Anwaltschaft“

Terminvertretung in München

Für ausgewählte Kolleginnen und Kollegen biete ich Terminvertretung in Untervollmacht im Raum München an. Eine sorgfältige und zügige Einarbeitung in den Prozessstoff ist selbstverständlich, ebenso die gewissenhafte Wahrnehmung des Termins. Im Anschluss an den Termin erstelle ich unmittelbar – in der Regel am selben Tag – einen schriftlichen Bericht.

Kontaktieren Sie mich für eine Erstberatung

Sie befinden sich bereits in einem Verfahren? Oder Sie überlegen noch, einen Rechtstreit einzugehen?
Stellen Sie die Weichen rechtzeitig.

Für eine außergerichtliche Beratung – Einschätzung der Erfolgsaussichten, Zweitmeinung, Gutachten – sieht § 34 RVG grundsätzlich vor, dass der Rechtsanwalt auf eine Gebührenvereinbarung hinwirken soll. Dabei kommt sowohl eine Vergütung nach Stunden als auch eine Pauschalvergütung in Betracht. Vor Abschluss einer solchen schriftlichen Vereinbarung entstehen Ihnen keine Kosten.